Version 2.9.0

QR

  • Es gibt ein neues Feld "Zusätzliche Infos", welches für Fahrtbelege zusätzliche Informationen anzeigt.

Tar

  • Neue LogMessage-Typen für DSFinV-TW eingebunden.

PKI

  • Indirekte Sperrlisten werden für DTrust unterstützt.
  • Neue Zertifikate (Intermediates + neues DTrust-Root Zertifikat) hinzugefügt.
  • PKI stabiler gemacht, damit diese besser mit neuen Intermediate-Zertifikaten umgehen kann.

DSFinV-K/DSFinV-TW

  • DSFinV-TW eingebunden
  • Index-XML einlesen strikter gemacht, damit gewisse Daten nicht mehr von den Descendants einbezogen werden.
  • Es wird nun auch geprüft ob die Seriennummer bei den TSE-Daten mit der errechneten Seriennummer des Zertifikates übereinstimmt.
  • Es wurden neue Inhaltsprüfungen eingeführt, welche checken, dass z.B. bei den TransactionsVat nur ein Eintrag pro SteuerId enthalten sein darf, dass es pro Abschluss nur einen Eintrag in Cashregister geben darf,..

Generell

  • Auf 64-Bit Systemen wird der Process nun auch als 64-Bit geladen.
  • Alle Messages haben nun auch einen Link, welcher auf den Lösungsartikel zu den Nachrichten bei uns zeigt. Außer bei Signaturproblemen, in diesem Fall wird auf den spezifischen Signaturartikel verwiesen. Das kann aber in der Config deaktiviert werden.

Version 2.8.0

Tar

  • Tar-Archive Pax-Header (für längere Dateinamen) werden nun auch unterstützt.
  • Anpassung Namensprüfung-Anzeige. Die Listen auf der rechten Seite gibt es nicht mehr, das wird nun auch via Combined-LogMessages abgebildet.
  • Kleinere Verbesserungen Namensprüfung-Anzeige

PKI

  • Es wird immer angegeben welche PKI angesprochen wurde.

DSFinV-K

  • Taxo-Allgemeine Nachrichten können exportiert werden.
  • Mehrfachauswahl DSFinV-K wird nun unterstützt.
  • Nummerierung Fehlermeldung POS-Zeile angepasst
  • Index.xml wird stabiler ausgelesen.

Generell

  • Tar und DSFinV-K PKI und Sigprüfung werden getrennt dargestellt

Version 2.7.2

Tar

  • Tar-Archive Performance bei großen Archiven extrem verbessert.
  • Export mit invaliden LogMessages gefixt.
  • Doppelte FinishTransaktionen führten zu Fehler.
  • Anzeige Header "PTS" bei den Transaktionen bei Fehler auf gelb statt rot. 

PKI

  • Es wird immer angegeben welche PKI angesprochen wurde.

DSFinV-K

  • Groß/Kleinschreibung bei den Headern ist nun egal.

Tar-Taxo-Vergleich

  • Warnungen werden in der oberen Leiste angezeigt, auch die ProcessData-Prüfung fließt in die obere Leiste ein.

Generell

  • Fehlermeldung für OutOfMemory-Exception

Version 2.7.1

Tar

  • Die Abkürzungen wurden angepasst.

PKI

  • Die View der Zertifikate ist nun auch scrollbar, falls es viele Einträge gibt.

DSFinV-K

  • Z_NR und BON_NR können als Zahlen nun beliebig groß sein. Die Einschränkung auf 64-Bit gibt es nicht mehr.

Version 2.7.0

QR

  • QR-Code Prüfung PKI wurde überarbeitet. Nur falls alle PKI's erreichbar waren und das Zertifikat nicht gefunden haben, sollte die PKI-Prüfung als fehlerhaft interpretiert werden.
  • Das Einlesen eines neuen QR-Codes wurde stabiler gemacht. Es sind keine Informationen mehr vom vorherigen QR-Code vorhanden.

Tar

  • Bei der Inhaltsprüfung ist die Spalte mit dem schlechtesten Wert eingefärbt.
  • Mehrfache LogMessages werden nicht weiterverarbeitet, aber in einer eigenen neuen Kategorie angezeigt.
  • Die Fehlermeldung bei einem korrupten Tar-Archiv wurden angepasst. 

Generell

  • PDF-Export wurde vereinheitlicht (Größe, Schriftart,..). Zusätzlich wird nun die AV-Version ausgegeben + Config-Details bei Exporten wo es Sinn macht. 
  • Typo wurde gefixt

PKI

  • Der Revocation-Check funktioniert nun wesentlich besser.
  • Ein Fehler in der GastroMIS-PKI (beim Revocation-Check) wurde gelöst.
  • Die PKI wurde allgemein wesentlich stabiler gemacht.
  • Es ist nun möglich ein Mapping zwischen CN und einem PDF zu erstellen.

Version 2.6.6

Tar

  • Falls der Filename der LogMessage 100 Zeichen lang ist, konnte das Tar-Archiv nicht ausgewertet werden.

Version 2.6.5

DSFinV-K

  • Bei SubItems mussten alle Steuerdaten angegeben werden (BRUTTO, NETTO, UST), aber es sollte wie Einzeldaten betrachtet werden.
  • Bei der "kleinen" Prüfung waren in den "lines.csv" die Artikeldaten nicht optional.

Version 2.6.4

QR

  • Falls zu viele Felder im QR-Code übergeben werden, werden nur die relevanten Felder ausgewertet, aber eine Warnung angezeigt.

Tar

  • Die System-Operation Data werden in einer lesbaren Form dargestellt.

DSFinV-K

  • Bessere Fehlermeldung bei Einlesen der CSV-Daten erstellt (Siehe Fehlermeldung 101).
  • Bei der kompletten Prüfung wird ein Überschreiten der maximalen Länge eines strings nicht mehr als Fehler, sondern als Warnung ausgegeben. 
  • Für Fehler 508 wurde ein Buchstabendreher ausgebessert.

Generell

  • Die PKI Abfrage stabiler gemacht.

Version 2.6.3

QR

  • Falls der QR-Code mit 0x00 endet, wird dies auch akzeptiert.

Tar

  • Bei den Transaktions-Chronologie-Verstößen werden alle LogMessages dazwischen auch angezeigt.

Tar/Taxo-Vergleich

  • Es wird nun immer sofort auf die Änderungen (auch Löschen) von den Informationen bei der Tar-Validierung bzw. Taxo-Validierung eingegangen.

Taxo

  • Bei der Transformation von JSON -> DSFinV-K gab es einen Fehler, falls der "item"-Knoten in den "lines" nicht befüllt ist.

Generell

  • Die PKI kann nun alleine exportiert werden.
  • Die PKI-Informationen beim Export wurden überarbeitet.
  • Es wurde die Config um "delete_extracted_zip" erweitert. Default ist "true" und wie der Name schon vermuten lässt, werden die extrahierten Zips nach der Benutzung wieder entfernt.
  • Es wurde kleinere Probleme beim BackUp behoben.

Version 2.6.2

Tar

  • Es kam eine Fehlermeldung, falls man einen Tar-Export nochmal validieren wollte.
  • Bei den kombinierten LogMessages wurde der Name im Export angepasst.
  • Bei den kombinierten LogMessages wurde der Filter "Check" angepasst. Es ist keine Checkbox mehr, sondern ein Textfeld.
  • Bei den kombinierten LogMessages wurde die "Chronologische Signaturprüfung ohne UpdateTime" erweitert. In der Config kann man einstellen (als Unix-Zeitstempel, default ist 1.1.2019) , ab wann die TSE wieder richtig arbeitet. Damit werden bei den Prüfungen in der Anzeige alle LogMessages aufgelistet, bis der hinterlegte Zeitstempel erreicht wurde.

Tar/Taxo-Vergleich

  • Der Filter für das Feld "Stimmt" ist nun eine Auswahlliste.

Generell

  • Die Config wurde um "unix_current_deadline" erweitert.

Version 2.6.1

QR

  • Einlesen der WebCams überarbeitet. Das passiert nicht mehr beim Start der Software sondern explizit über einen Klick auf den Button.

Tar

  • CSV-Export Filter erweitert um die kombinierten LogMessages

DSFinV-K

  • Eine Fehlermeldung (nur bei der "großen Prüfung"), falls bei einer Storno-Transaktion keine Referenz übergeben wurde (Änderung wegen DSFinV-K 2.3).
  • Eine Warnung, falls die Seriennummer in "cashregister.csv" nicht den Anforderungen (Printable-String und kein Slash bzw. Understrick) entsprechen (Änderung wegen DSFinV-K 2.3).
  • Bei den "itemamounts" die deutschen Namen der Typen ("Zuschlag", "Rabatt" und "Grundpreis" auch zulässig gemacht (Änderung wegen DSFinV-K 2.3). 
  • Falls in der "index.XML" nur ein leeres Textbegrenzungszeichen angegeben wurde, wird eine Warnung ausgegeben und das folgende Zeichen verwendet: "

PKI

  • Der Name des Antragsstellers wird (wenn möglich) immer dargestellt.

Version 2.6.0

QR

  • Wartesymbol bei Laden eines Bildes

Tar

  • Bei der Namensprüfung können die kombinierten LogMessages nun auch exportiert werden.
  • Bei den SystemDaten werden zu viele Informationen nicht mehr als Fehler erkannt, es müssen mindestens die vorgegebenen Daten enthalten sein.
  • Es gibt eine neue Kategorie Chronologie-Verstöße ohne Update-Time. Und zwar, wenn die Unixzeit niedrig genug ist, wird das nicht mehr als Fehler, sondern als Warnung angezeigt.
  • Es werden nun auch die anderen SystemData-Typen (laut Anwendungshinweis TR 03153) unterstützt und nicht mehr als unbekannt ausgegeben.

DSFinV-K

  • Falls ein invalides Zertifikat in der DSFinV-K übergeben wurde konnte es sein, dass eine falsche Fehlermeldung ausgegeben wurde.
  • Falls das "index.xml" nicht unique in den Einstellungen war (Spaltentrenner und Dezimaltrenner selbes Symbol), wurden die Dateien beim Einlesen nicht gefunden.
  • Falls mehrere JSON zu einer DSFinV-K transformiert wurden, wurden die Header in den Dateien doppelt geschrieben. Auch wurde die index.XML und DTD Datei doppelt geschrieben. 
  • Es gab einen Fehler, falls man mehrere DSFinV-K/Taxonomie Exporte via CSV exportieren wollte.

Tar/Taxo

  • Tar-Taxo Validierung um ProcessData erweitert

PKI

  • Neue PKI (GMIS) angebunden. Diese wird als default verwendet. Es handelt sich dabei um eine Proxy-PKI damit alle PKI's via HTTPS abgefragt werden können und man nicht LDAP braucht.
  • Bessere Anzeige beim Check via Seriennummer, welche PKI nicht erreichbar war und welche PKI die Seriennummer nicht zuordnen konnte.

Version 2.5.8

QR

  • Die Warnungen werden so wie andere Nachrichten in AV angezeigt. Beim Export wurde die Größe der Nachrichten + PKI-Informationen angepasst

Tar

  • Falls eine LogMessage nicht valide ist, wurde eine Exception geworfen. Das ist nun behoben

DSFinV-K

  • Info-Nachricht bei erfolgreicher Validierung entfernt (ist unnötig, da es gut aus den Daten erkennbar ist)
  • In "datapayment.csv" wird die fehlende Währung als Hauptwährung interpretiert.

Version 2.5.7

DSFinV-K

  • Exception bei PKI-Abfrage, falls die Fehlerbeschreibung in "transactions_tse.csv" gefüllt war gelöst.

Generell

  • Typos in Fehlermeldungen angepasst
  • Filter-Handling überarbeitet. Nun werden auch alle Felder deaktiviert, falls man "Alle anzeigen" deaktiviert.

Version 2.5.6

Tar

  • Bessere Fehlerausgabe, falls während des Lesens des Archivs ein Problem auftritt. 

Generell

  • Bei gewissen Systemen konnte AmadeusVerify nicht starten. Das wurde nun gefixt.

Version 2.5.5

QR

  • Fall die Zeit nicht verarbeitet werden kann, wird versucht die Trenner anzugleichen

Tar

  • Die Namensprüfungsanzeige wurde um eine Tabelle erweitert, um die LogMessages anzuzeigen, welche zu den Warnungen/Fehler (z.B. Chronologieverstöße) geführt haben.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen wurden Duplikate von Transaktionszähler nicht richtig erkannt.
  • Falls es kein Zertifikat in dem Tar-Archiv gibt, wird ein aussagekräftiger Fehler ausgegeben.

DSFinV-K/Taxonomie

  • Die Namen der "index.XML" für den Ort der Datei und Namen der Datei sind nicht mehr case-sensitive
  • Steuercontainer-Zuweisung in der "großen" Prüfung angepasst.
  • Transaktionsnummer und Signaturzähler werden auch angzeigt, falls die Signatur-Prüfung nicht durchgeführt werden konnte.
  • Beim Export der Abschlussdetails der "kleinen" Prüfung kam es zu einem Fehler.

Generell

  • PKI-Prüfung berücksichtigt auch das ValidUntil der CRL.
  • Bessere Fehlererkennung beim Start der Software

Version 2.5.4

Qr

  • Der QR-Code aus PNG/JPEG wird nun besser erkannt. 

Generell

  • Man kann nun auch die PKI-Prüfung nur offline durchführen.
  • Das Ergebnis der Signatur wird nun nicht mehr als Abkürzung auf English (z.B. SIG_VALID_CERT_VALID) angegeben, sondern auf Deutsch (z.B. "Signatur Ok, Zertifikat Ok")
  • Das Programm ist nun signiert
  • Es wurden zusätzliche Edge-Cases beim CRL-Check der PKI abgedeckt

Version 2.5.3

Qr

  • Die möglichen WebCams werden stabiler ausgelesen
  • Es wird nun jedes Zeitformat versucht einzulesen. Unterscheidet es sich aber von dem offiziellen Format (aus der DSFinV-K) wird eine Warnung ausgegeben.
  • Die Warnungen werden auch beim Export berücksichtigt.
  • Beim Reload der WebCams wird nun auch das "Wartezeichen" angezeigt.

DSFinV-K/Taxonomie

  • Das Feld für die Abschlusserstellung wird nun auch in UTC geparsed
  • Beim Parsen der ProcessData in der kleinen Prüfung kam es zu einem Fehler, falls Anführungszeichen enthalten waren.
  • Der FileName der CSV-Dateien ist nicht mehr fix hinterlegt, sondern wird aus der "index.xml" (Feld "URL") gelesen. Die Daten aus der "index.xml" werden auf Grund des Feldes "Name" zugeordnet.
  • Es wird zusätzlich überprüft, ob eine Line oder eine Transaktion mit dieser Id in diesem Kontext schon vorhanden ist. Dann kann man nämlich die anderen Dateien nicht mehr zweifelsfrei zuordnen.
  • Falls das Feld für die Fehlerbeschreibung bei den TSE-Transaktionen gefüllt ist, wird nicht als Transaktionsnummer -1 verwendet.
  • Die kleine Prüfung wurde mehrmals durchgeführt, wenn es mehrere TSE's für einen Abschluss gab.
  • Falls keine Header verwendet werden und laut "Index.XML" "TSE_TA_VORGANGSDATEN" als Bezeichnung für die Vorgangsdaten der TSE (andere Möglichkeit "TSE_VORGANGSDATEN") hinterlegt ist, wurden die Vorgangsdaten nicht eingelesen.

Generell

  • Es ist nun auch der Export beim Tar/Taxo-Vergleich möglich (PDF).
  • Beim Tar/Taxo-Vergleich wurde die Fenstergröße angepasst
  • Kleinere Fixes bei der Umwandlung JSON->CSV
  • Falls man nicht mit dem Internet verbunden ist (oder die Firewall die Verbindung nicht zulässt) bekommt man bei LDAP-PKI-Abfragen nun "PKI_NOT_REACHABLE"

Version 2.5.2

Tar

  • Bei der Prüfung der Namen werden die LogMessage nach Signaturzähler sortiert (vorher wurden die LogMessages in der Reihenfolge verglichen, wie diese im Tar-Archiv hinterlegt sind).
  • Verbesserung des Auslesens der Zertifikatskette aus dem Tar-Archiv

DSFinV-K/Taxonomie

  • TSE-Encoding wird bei Nachbauen der ProcessData miteinbezogen.
  • Bei den Referenzen wird bei Mussfeldern zwischen den RefTypen unterschieden.

Generell

  • Der Download-Button ist nur mehr aktiv, falls es eine neuere Version gibt.
  • PKI-Check Seriennummer wurde verbessert. Es werden zusätzliche Checks durchgeführt und Fehler besser dargestellt.

Version 2.5.1

Tar

  • Prüfung der Signaturen in Tar-Archiven verbessert. Die Prüfung der Signaturen erkennt weitere Fehler. Wir empfehlen Tar-Archive nur noch mit dieser oder aktuelleren Versionen zu testen.
  • Export Index.XML + Namen angepasst

BackUp

  • Nach erfolgreichem BackUp kann man auch einen Export durchführen (falls Daten vorhanden sind)

Version 2.5.0

QR

  • Auswahl mehrerer Kameras bei QR-Code Prüfung 
  • In Config kann man einstellen, wie viele Zeichen mindestens (via Webcam) gelesen sein müssen, bevor der QR-Code Inhalt angezeigt wird.
  • Generell stabileres Verhalten beim Einlesen mit WebCam.
  • Anzeige der WebCam wird geflippt, damit das bewegen des QR-Codes natürlicher ist.
  • Einlesen via File (PNG/JPEG) 
  • Warnung bezüglich Zertifikaten von D_Trust
  • Das angezeigte Bild der Webcam kann geflippt werden

Tar

  • Tar-Export CSV erweitert um Namensprüfung sowie 4 zusätzliche Dateien
  • Tar-Anzeige um Feld „validierte LogMessages“ erweitert. Dient dazu anzuzeigen, wie viele der LogMessages überprüft wurden. 
  • Anzeige der Anzahl der Update-Time Vorgänge
  • Namensprüfung wird immer durchgeführt
  • Filter bezieht sich nur mehr auf die Signaturprüfung, Filter geht nur mehr mit den Signaturzählern. Dadurch kann aber auch innerhalb eines Tar-Archivs gefiltert werden.
  • ProcessType/ProcessData Prüfung wird bei Fehler nur als Warnung dargestellt. Zusätzlich sind in der StartTransaktion Leerzeichen erlaubt
  • Namensprüfung um „FinishTransaktionen ohne Start“ und „StartTransaktionen ohne Finish“ erweitert

DSFinV-K/Taxonomie

  • Möglichkeit gemacht, ohne Signaturprüfung die Daten zu validieren. 
  • Konversion DSFinV-K -> Taxonomie und vica versa eingebaut.
  • Beim CSV-Export wurde da Datumsformat angepasst
  • Falls die Nachkommastellen mehr sind als die erlaubten, aber die überflüssigen NK’s nur aus 0er bestehen, wird dies als Warnung angegeben, nicht als Fehler
  • Falls die Z_NR zu groß war, gab es ein Problem bei Einlesen der Daten. Das wurde behoben.
  • Falls Enumerations einen Fehler in der Groß/Kleinschreibung hatten, wurde dies bei der DSFinV-K als Fehler erkannt. Das wurde behoben.

Einstellungen

  • Via Config kann man einstellen, ob die FTP-Abfrage klickbar ist. 

Generell

  • Die BackUp-Funktion überarbeitet. Man kann mit und ohne Daten exportieren. Man bekommt ein Zip, welches man dann importieren kann. Sind Pfade nicht erreichbar, werden diese Daten nicht importiert.
  • Die PKI-Überprüfung überarbeitet
  • (Fiskaly kann verwendet werden, D-Trust vom QR-Code auch)
  • Diverse kleinere Verbesserungen (spezifischere Fehlermeldungen, …)

Version 2.4.5

  • DSFinV-K: Datei "businesscases.csv" wurde die Fehlermeldung verbessert, falls keine Steuern angegeben wurden.
  • DSFinV-K: Datei "transactions.csv" wurde die Fehlermeldung verbessert, falls kein BON_TYP angegeben wurden. Zusätzlich wurde die Start/Endzeit besser geparsed
  • Tar: Falls das Archive bei den Längenbytes ein Leerzeichen verwendet, wird dies nun auch richtig interpretiert
  • Tar: Bei der Zusammenfassung wurde "E-Geld" in "Unbar" umbenannt.
  • PKI-Check: Falls eine "PEM"-Kette abgeschnitten ist, wird dies besser ausgegeben.
  • PKI-Check: In absoluten Sonderfällen wurde nicht die richtige Seriennummer aus dem Zertifikat geparsed.
  • Generell: StackTrace aus dem "Unbekannten Fehler"-Fenster entfernt.

Version 2.4.4

  • DSFinV-K: Falls das Zertifikat nur in der ersten Spalte enthalten ist, die anderen aber leer sind, wurde noch auf die 1000 Zeichen Begrenzung geprüft.
  • DSFinV-K/Taxonomie Falls eine ErrorMessage bei den TSE-Daten gesetzt ist, sind die anderen TSE-Felder nicht mehr verpflichtend
  • DSFinV-K/Taxonomie: Falls eine ErrorMessage angegeben wurde, oder der komplette TSE-Datensatz fehlt wird der Signaturstatus nun auf "NO_CHECK" gesetzt. Im letzteren Fall gibt es zusätzlich noch eine Fehlernachricht.

Version 2.4.3

  • Tar: Falls es keine Audit-Messages gab wurde im Hauptfenster die Validierung als falsch geflaggt. Das wurde in dieser Version gefixed.
  • Elektronische-Rechnung: Seriennummer nicht mehr case-sensitive
  • QR-Code: Fehlermeldungen geben nun auch das falsche Feld an
  • QR-Code: PublicKey im x.509-Format wird auch akzeptiert
  • CSV: Bessere Fehlermeldungen bei falschen Daten
  • CSV: Gruppierung bei Ganzzahlen klappt nun auch

Version 2.4.2

  • DSFinV-K: Falls bei der kleinen Prüfung die Seriennummer der TSE kleingeschrieben wurde, gab es ein Problem beim PKI-Check
  • DSFinV-K/Taxonomie: Falls das Item (Artikelinformation) nicht übergeben wurde, wird dies auch aus der Summenprüfung ausgeklammert.
  • Tar: Falls der ProcessTyp nicht in der LogMessage steht, wird das als leerer ProcessTyp interpretiert.

Version 2.4.1

  • DSFinV-K: Daten ohne Header einlesen. Da gabs noch ein Problem, klappt nun.
  • DSFinV-K: CSV-Fehler werden detaillierter ausgegeben
  • Taxonomie/DSFinV-K:  Fehlermeldung bei falschem Zertifikat angepasst. Auch wird nun geprüft ob ein Zertifikat Daten hat.
  • Taxonomie/DSFinV-K: Steuerprüfung von Positionsstorno wurde entfernt
  • Taxonomie/DSFinV-K: Die Summe der Bestellung wird nun aus den Daten in "lines.csv" bzw. "item" berechnet (Stückpreis*Menge/Faktor)
  • Taxonomie/DSFinV-K: Tabelle erweitert um die Summe der Bestellung
  • Taxonomie/DSFinV-K: Falls keine Transaktionen angegeben wurde, wird auch im Hauptfenster nicht "Erfolgreich" ausgegeben, sondern "Keine Prüfung"
  • Tar: Falls das Archiv korrupt ist, kommt kein Fehler-Popup mehr.
  • Generell: Falls ein Fenster geschlossen und wieder geöffnet wird, wird der Filter resettet
  • Generell: Nachrichten können nicht (in der Tabelle) mehr nach Status gefiltert werden. Dort wo es relevant ist, kann man per Dropdown filtern.

Version 2.4.0

  • Taxonomie/DSFinV-K: Die Kleine Prüfung kommt dazu.
  • Taxonomie/DSFinV-K:  Der CSV-Export wurde angepasst. Die "index.XML" wurde für den Export überarbeitet.
  • Tar: Beim aufsummieren mehrerer TarArchive pro Seriennummer gab es ein Problem bei den Transaktionen. Falls eine Transaktion in einem Tar-Archiv gestartet, aber in einem anderen geschlossen wurde, simmte die Anzahl der Transaktionen nicht mehr.
  • Fehlermeldungen/Warnungen kamen hinzu
  • Prüfung DSFinV-K/Taxonomie: Bei den Steuern mit Id < 1000 wird der Container (1-5) via der Einserstelle berechnet: 1 -> 1 Container, 21 -> 1 Container, 3 -> 3 Container,....

Version 2.3.0

  • Taxonomie/DSFinV-K: Seriennummer-PKI Prüfungsupdate ist nicht mehr case-sensitive
  • Taxonomie/DSFinV-K:  Conversion Messages werden resettet
  • DSFinV-K:  Index.xml Fehlermeldung hinzugefügt, falls das XML fehlerhaft ist
  • Taxonomie/DSFinV-K: SummeOk hat Fehler im Transaktionskopf nicht berücksichtigt (der Fehler wurde aber trotzdem in den Fehlermeldungen angezeigt)
  • DSFinV-K: Prüfung über 250€ Umsatz Kunde angegeben wurde entfernt